This website was archived on December 31, 2016 and is no longer updated.


Projekt Partner

FiBL (Forschungsinstitut für biologischen Landbau)

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau mit FiBL Schweiz, FiBL Deutschland e.V. und FiBL Österreich ist in Forschung, Entwicklung und Beratung für den biologischen Landbau tätig.
Das FiBL verfügt über Kompetenzen in der ökologischen Bodenbewirtschaftung und im Pflanzenbau, in der ganzheitlichen Tiergesundheit, in der Tierethologie und der ökologischen Tierzucht, in der Sozioökonomie, in der umfassenden Analyse des Biomarktes und in der ökologischen Lebensmittelverarbeitung und -erzeugung. Die enge Verzahnung verschiedener Forschungsgebiete und der rasche Wissenstransfer von der Forschung zur Beratung und in die Praxis sind die Stärken des FiBL. Einen hohen Stellenwert hat, neben der praxisrelevanten Forschung, das Angebot von massgeschneiderter Beratung und aktuellen Kursen sowie die Bereitstellung von Fachinformationen (Studien, Merkblätter, Fachbücher, Internetportale).
Zudem engagiert sich das FiBL seit vielen Jahren auf internationaler Ebene für die Entwicklung des Ökolandbaus z.B. bei der Internationalen Vereinigung Biologischer Landbaubewegungen IFOAM. Zahlreiche Projekte des FiBL in Osteuropa, Indien, Lateinamerika und Afrika beschäftigen sich mit der Entwicklung von ökologischen Forschungs-, Beratungs- und Zertifizierungsdiensten und unterstützen so den weltweiten Aufbau des Biolandbaus.
http://www.fibl.org/

ARGE FiBL Projekte GmbH

Die ARGE FiBL Projekte GmbH ist eine gemeinsame Institution des FiBL Deutschland e.V. und der Stiftung Ökologie & Landbau, die jeweils 50 Prozent Anteile halten. Sie dient der Bearbeitung gemeinsamer Projekte von Dienstleistungen für die ökologische Lebensmittelwirtschaft.

SÖL (Stiftung Ökologie und Landbau)

Die 1962 gegeründete Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) hat sich zum Ziel gesetzt, den ökologischen Landbau zu fördern und zu unterstützen.
Arbeitsschwerpunkte sind die Koordination der Akteure sowie das Erschließen und Verbreiten von Informationen über den Biolandbau an Entscheidungsträger in Wissenschaft, Praxis und Beratung.
Eine der Stärken der SÖL ist es, die wissenschaftliche Arbeit in der Forschung in einen stark praxisbezogenen Kontext zu stellen und sich für den Nachwuchs einzusetzen.
http://www.soel.de/

ETO (Ekolojik Tarim Organizasyonu Derneği)

Der türkische Dachverband der Ökologischen Landwirtschaft (ETO) wurde zur Unterstützung der nachhaltigen Entwicklung des biologischen Landbaus in der Türkei gegründet.
1992 in Izmir gegründet umfasst ETO mittlerweile 8 Niederlassungen in verschiedenen Regionen der Türkei.
Die Mitglieder vertreten verschiedenste Interessensgruppen aus der ganzen Türkei (Händler, Landwirte, Techniker, Wissenschaftler, Kontrolleure, Konsumenten).
Die Organisation ist aktiv in Kompetenzentwicklung und Behördenberatung.
Zudem ist ETO eines der Grpündungsmitglieder der IFOAM Regionalgruppe Mittelmeer (AgroBioMediterraneo).
www.eto.org.tr